Vortrag von Michael Wrase

Datum

Zeit 18:30–19:30 Uhr

Ort Hotel Heiden

Vortrag von Michael Wrase

Vor einem „Regime Change“ in der Islamischen Republik Iran?

 

Mit den „brutalsten Sanktionen der Geschichte“ will US-Präsident Donald Trump das iranische Regime in die Knie zwingen. Proklamiertes Ziel der Amerikaner ist „eine Verhaltensänderung“ in Teheran. Tatsächlich strebt Washington nach der Aufkündigung der Atomabkommens einen Machtwechsel im Iran, den sogenannten „Regime Change“, an – ohne Strategien für die Zukunft des Landes aufzuzeigen. Wohin die Planlosigkeit der USA im Nahen Osten führt, hat man nach dem erzwungen Sturz von Saddam Hussein vor 16 Jahren gesehen, durch den der Aufstieg der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ begünstigt wurde.

Michael Wrase, Nahost-Korrespondent des St.Galler Tagblattes und anderer Schweizer Zeitungen, arbeitet seit über 30 Jahren im Nahen Osten und hat den Iran zuletzt im Frühsommer besucht. In seinem Vortrag in Hotel Heiden wird er die Lage im Iran analysieren sowie seine persönlichen Eindrücke schildern. Für eine „kulinarische Begleitung“ nach dem Vortrag sorgt der syrische Koch Nadal Aldroubi.

Details zur kulinarischen Begleitung

Preis pro Person: CHF 59.-

 

Zurück